Es geht wieder auf die Bühne!

Am 4.11. ist es wieder soweit – nach dem grandiosen Erfolg in 2015 mit „Drei Männer im Schnee“, zeigt das Ensemble des `s Zollinger Theater e.V. ein neues Stück unter der Regie von Elisabeth Forster: „Liebes Töter“, eine Krimi-Komödie.

Worum geht es?

Der gebürtige Italiener Tony Borca (Florian Neufeld) betreibt mit seiner Frau Julia (Ulli Mayer) eine Pizzeria in einer amerikanischen Großstadt. Das Haus in der die Pizzeria liegt gehört Tony,
und er betätigt sich hier als Hausmeister und Klempner.
Mit seiner Frau Julia, der Schwiegermutter Katja (Elisabeth Dörr) und seinem Angestellten Divo (Walter Gruber) führt er erfolgreich den kleinen Familienbetrieb. Doch mit der ehelichen Treue nimmt es der feurige Italiener nicht so genau. Divo, der in seine Chefin Julia verliebt ist, kommt Tony auf die Schliche, dass er bei seinen diversen Hausmeisterpflichten mehr „klempnert“, als Julia sich das vorstellen kann. Obwohl die Betrogene am liebsten die Augen vor der Wahrheit verschließen möchte, muss sie wohl oder übel erkennen, dass sich ihr Mann beim „Klempnern“ nicht nur um die Wasserleitungen seiner Mieterinnen kümmert. Zusammen mit ihrer Mutter Katja schmiedet Julia einen Racheplan…

Das sehr unterhaltsame Stück wird an fünf Terminen im Zollinger Bürgerhaus am Rathausplatz gezeigt. Premiere ist am 4.11. um 20 Uhr, weitere Aufführungen finden am 10.11 um 20 Uhr, am 12.11. um 18 Uhr und am 17. und 18.11. jeweils um 20 Uhr statt. Karten sind für 10€ (ermäßigt 4€) im Vorverkauf bei Schreibwaren Koppe in der Freisinger Str. 3 in Zolling oder online unter www.get-your-ticket.de sowie an der Abendkasse erhältlich.

Die Proben sind in vollem Gange: (v.l. Ulli Mayer als Julia, Walter Gruber als Divo, Johann Schopf als Ermittler Harry Spooner, Florian Neufeld als Tony und Elisabeth Dörr als Katja)

Schreibe einen Kommentar